Pflanz-/Kulturanleitung

Erdbeeren

Ihre Wahl bitte.

Allgemeine Hinweise

Blumenzwiebeln und Knollen

Stauden

Rosen

Zwergrosen-Stämmchen und Ampelrosen

Hochstammrosen

Koniferen

Rhododendron, Azaleen, Eriken

Freiland-Kamelie

Bergfeigen

Kiwipflanzen

Bayern-Kiwi

Ziergehölze

Kletter-Gehölze

Beerenobst

Dornenlose Brombeere

Rouge Coralle

Himbeeren

Johannis-/Stachelbeeren

Gartenheidelbeeren

Obstbäume

Obstbaumschnitt

Birnen

Süß-Kirschen

Selbstbefruchter

Walnuss

Quitten

Weinreben

Zwergobst

Heckenpflanzen

Erdbeeren

 

Erdbeeren

Bei Erdbeeren ist der eigene Anbau sehr wichtig, denn nur frisch vom Beet gepflückte Früchte haben ihr volles Aroma. Die Lebensdauer eines Erdbeerbeetes ist in der Regel 2 Jahre. Ältere Kulturen lassen dann in ihrer Ertragsleistung rapide nach.

Pflanzen Sie die Erdbeeren auf ein Beet, auf dem mindestens 1 Jahr lang keine Erdbeeren gewachsen sind.

Tauchen Sie die Wurzeln vor der möglichst abendlichen Pflanzung. 10 Minuten in Wasser und pflanzen Sie so, dass sich das Herz der Pflanze in Höhe der Erdoberfläche befindet. Das Pflanzloch muss so breit und tief sein, dass die Wurzeln genügend Entwicklungsraum haben und auf alle Fälle ist eine Stauchung der Wurzeln zu vermeiden. Reichern Sie  die Pflanzenerde mit feuchtem Torf an - so ist ein sicheres Anwachsen gewährleistet. Nun die Pflanzen andrücken und kräftig angießen, je nach Trockenheit mindestens eine Woche lang morgens und abends gründlich überbrausen. Pflanzabstand in der Reihe 25 cm oder eine Spatenlänge, 60-80 cm von Reihe zu Reihe.

Erdbeerbeete das ganze Jahr durchhacken, unkrautfrei halten und Boden lockern. Vor der Fruchtreife Stroh und Holzwolle unter die Fruchtbestände legen, damit die Früchte trocken und sauber bleiben (sonst Fäulnisgefahr!).

Gleich nach der Ernte das Laub bis auf die Herzblätter abmähen, Laub entfernen. Bei immertragenden Sorten entfällt diese kleine Mühe! Ausläufer, mit Ausnahme bei immertragenden Sorten frühzeitig entfernen, damit Sie ein Verwuchern vermeiden. Fast alle Erdbeersorten lieben einen humosen, gut durchlüfteten, mittelschweren Boden, der nicht zu kalkhaltig sein sollte.

Der pH-Bereich sollte pH 5,5-7,0 betragen, also schwach sauer bis neutral sein. Ein höherer Kalkgehalt führt zum Vergilben der Blätter (Chlorose). Die Bodenvorbereitung ist also sehr wichtig. Verwenden Sie bitte reichlich Torf, und als Vorratsdünger empfehlen wir Spezialdünger für Erdbeeren.

Bedarf: Drei Handvoll pro qm. Bei Sommer bzw. Herbstpflanzung die Blüten ausbrechen.