Pflanz-/Kulturanleitung

Johannis-/Stachelbeeren

Ihre Wahl bitte.

Allgemeine Hinweise

Blumenzwiebeln und Knollen

Stauden

Rosen

Zwergrosen-Stämmchen und Ampelrosen

Hochstammrosen

Koniferen

Rhododendron, Azaleen, Eriken

Freiland-Kamelie

Bergfeigen

Kiwipflanzen

Bayern-Kiwi

Ziergehölze

Kletter-Gehölze

Beerenobst

Dornenlose Brombeere

Rouge Coralle

Himbeeren

Johannis-/Stachelbeeren

Gartenheidelbeeren

Obstbäume

Obstbaumschnitt

Birnen

Süß-Kirschen

Selbstbefruchter

Walnuss

Quitten

Weinreben

Zwergobst

Heckenpflanzen

Erdbeeren

 

Johannisbeere/Stachelbeere

Die Pflanzung von Johannis- und Stachelbeeren (Büsche und Halbstämme) sollte im Abstand von ca. 1,50 m erfolgen. Beim Pflanzen belässt man 3 bis 5 Triebe und kürzt diese dann auf 4 bis 3 Augen ein.

Im zweiten Jahr werden die neu gebildeten einjährigen Triebe wieder auf 4 bis 6 Augen zurück geschnitten, wodurch eine gleichmäßige Krone und ein guter Fruchtbehang gewährleistet wird. Der Rückschnitt erfolgt grundsätzlich nach dem Blattabfall. Bei älteren Sträuchern werden nur noch altes Holz, schwache Seitentriebe und evtl. Bodenausläufer entfernt.