Pflanz-/Kulturanleitung

Zwergrosen-Stämmchen und Ampelrosen

Ihre Wahl bitte.

Allgemeine Hinweise

Blumenzwiebeln und Knollen

Stauden

Rosen

Zwergrosen-Stämmchen und Ampelrosen

Hochstammrosen

Koniferen

Rhododendron, Azaleen, Eriken

Freiland-Kamelie

Bergfeigen

Kiwipflanzen

Bayern-Kiwi

Ziergehölze

Kletter-Gehölze

Beerenobst

Dornenlose Brombeere

Rouge Coralle

Himbeeren

Johannis-/Stachelbeeren

Gartenheidelbeeren

Obstbäume

Obstbaumschnitt

Birnen

Süß-Kirschen

Selbstbefruchter

Walnuss

Quitten

Weinreben

Zwergobst

Heckenpflanzen

Erdbeeren

 

Zwergrosen-Stämmchen und Ampelrosen

Der Pflanzkübel kann aus Holz, Kunststoff, Ton oder Eternit bestehen.

Blumenerde oder Torf ist zum Einpflanzen ungeeignet. Verwenden Sie bitte eine Mischung aus lehmhaltiger Garten- und Komposterde, angereichert mit ASIHUM Rosen-Dünger. Um Staunässe vor Einfüllen der Erdmischung zu verhindern, Tonscherben o. ä. auf die Abzugslöcher am Boden legen. Dann Pflanzgefäß bis zu 1/3 mit Erde füllen und Pflanze so auf die Erde setzen, dass alle Wurzeln den gleichen Abstand zum Topfrand haben. Erdmischung soweit auffüllen, dass die oberste Wurzel mit einer 2 cm starken Erdschicht bedeckt ist. Als Pflanzenstütze bitte einen Bambus- oder Holzstab verwenden. Ein Beschneiden im Frühjahr garantiert ein kräftiges Austreiben und Blühen. Die Überwinterung erfolgt am besten in einem hellen, kühlen, frostfreien Raum; mäßig feucht halten.